erste

Direkt ein Spitzenspiel im neuen Jahr

Donnerstag, 05 Januar 2017 von
Warnemündes Drittliga-Volleyballer erwartet am kommenden Samstag, 7. Januar, ein schwerer Brocken. Zum Jahresauftakt treffen die Rostocker auswärts auf den Tabellenführer aus Kiel. Punktgleich mit den KMTV Eagles verharren die Männer vom SV Warnemünde auf Rang zwei in der Tabelle. Im Hinspiel unterlagen die Rostocker deutlich mit 0:3. Der Ausgang der Rückpartie hat großen Einfluss auf
>>Teilnahme am 9. Neujahrsturnier der HSG Uni Rostock<< Die Weihnachtspause in der Dritten Liga neigt sich dem Ende. Während einige Ligateams bereits dieses erste Januarwochenende in die Rückrunde starten, können die SV WARNEMÜNDE Damen noch eine weitere Woche zur Vorbereitung nutzen. Erst in einer Woche treffen sie in einer Auswärtsbegegnung auf den Eimsbütteler TV (14.01.17
ergebnis2

SV Warnemünde mit an der Spitze

Montag, 19 Dezember 2016 von
Warnemünder Volleyballer schlagen OSV mit 3:1 Am vergangenen Samstag, 17. Dezember, gelang den Drittligavolleyballern des SV Warnemünde ein letzter Clou im Kalenderjahr 2016. Am elften Spieltag, gesponsert von den Stadtwerken AG, gewannen die Rostocker vor heimischer Kulisse mit einem 3:1 gegen die Gäste des Oststeinbeker SV. Den Verletzungs- und Krankheitsausfällen zum Trotz, zeigte der SVW
Story
Ihr wolltet schon immer einmal hinter die Türen unserer Spieler schauen? Wir waren zu Gast in der Spieler-WG von Freddy und Efrain. Efrain ist unser 2,04m Diagonalangreifer und Freddy spielt bei unserer Superzweiten auf der Zuspielposition. Die beiden Volleyballer teilen sich nun seit einiger Zeit eine gemeinsame Wohnung. Wir durften ihnen einige interessante Fragen stellen.
Superzweite
Bei der Superzweiten hieß es am Wochenende wieder Klassenfahrt. Doch diese sollte, anders als andere Fahrten mit vielen Kuriositäten gespickt sein. Zu einen reisten die Warnemünder Mannen, nicht zusammen im „Klassenfahrts“-bus an, sondern trudelten aus verschiedenen Gründen, meist familiärer Art aus verschiedenen Himmelsrichtungen u nseres schönen Bundeslandes an. Zweitens mussten wir uns an die Eigenarten
ergebnis
SV Warnemünde schlägt VfL Pinneberg mit 3:2 Die Drittliga-Volleyballer des SV Warnemünde überkam nach 94 Spielminuten ein Gefühl derErl eichterung. Am vergangenen Samstag, 10. Dezember, bezwangen die Warnemünder die Gastgeber des VfL Pinneberg mit 3:2 (26:28; 16:25; 25:14; 25:15; 15:10) und drehten dabei einen 0:2 Satzrückstand. Die Ausgangsbedingungen waren für den SVW dabei mehr als
Mannschaft

Spitzenduell in Hamburg

Mittwoch, 07 Dezember 2016 von
Nach einem spielfreien Wochenende wartet auf die Drittligavolleyballer des SV Warnemünde nun, kurz vor Ende der Hinrunde, ein schwerer Brocken. Am kommenden Samstag, 10. Dezember, trifft der SVW auswärts auf die Ligakonkurrenz des VfL Pinneberg. Die Randhamburger sind seit fünf Spielen in Folge ohne Punktverlust. Zuletzt konnte der VfL die Kieler Eagles und den SV

Belohnung für Kampfgeist bleibt aus

Mittwoch, 07 Dezember 2016 von
Dritte Liga Volleyball Damen Rückblick auf Spieltag SV Warnemünde – SC Alstertal-Langenhorn 1:3 (20:25,19:25,25:19,22:25) Die Drittliga-Damen vom SV Warnemünde durften ihren 2.Advent in einer Hamburger Volleyballhalle verbringen, genauer gesagt versuchte der SC Alstertal-Langenhorn (kurz SCALA) mit weihnachtlich ausgestatteten Einlaufkindern und musikalischer Untermalung eine besinnliche Atmosphäre zu bereiten. Besinnlich starteten dann auch unsere Damen in ihr

SVW unterwegs an der Alster

Samstag, 03 Dezember 2016 von
Morgen am zweiten Adventssonntag führt es die erste Vertretung der Damen des SV Warnemünde in die Hansestadt Hamburg. Sie werden vom SC Alstertal Langenhorn gespannt erwartet. Trainer Matthäus Kuna ist guten Mutes für das bevorstehende Spiel: „Wir haben intensiv trainiert diese Woche und fahren mit einem positiven Gefühl nach Hamburg.“ Der derzeitige Tabellenvierte (14.) ist
Superzweite
Für das 3:1 (24:26, 25:19, 25:19, 25:17) über den Drittliga-Absteiger Niendorfer TSV benötigten die Volleyballmänner des SV Warnemünde II um Spielertrainer Robert Mars ungewollt eine zusätzliche Aufwärmphase. Danach klappe bei den Hausherren aber fast alles und die volle Punktzahl für die Tabelle der Regionalliga Nord wurde sicher eingefahren. Zwar führten die Ostseestädter auch im ersten
Sieg
Drittligavolleyballer des SVW gewinnen 3:1 gegen den TKC Wriezen Wie es nicht anders zu erwarten war, lieferten sich die Volleyballherren des SV Warnemünde am vergangenen Sonntag, 27. November, einen engen Schlagabtausch mit den Gästen des TKC Wriezen. Mit 3:1 (25:22; 15:25; 25:22; 25:19) konnten sich die Warnemünder gegen den Tabellensechsten aus Brandenburg durchsetzen. Die Partie
HafenPandas
SV Warnemünde II 0:3 1. VC Parchim (13:25, 9:25, 13:25) Nachdem die 2. Volleyball-Damen des SVW vergangenen Samstag in Hamburg noch kurz vor einer 2:0 Satzführung waren, sollte diesen Spieltag in Parchim erneut versucht werden mutig aufzuspielen, um den Tabellenersten so viele Punkte wie möglich zu entlocken. Gleich zu Beginn des ersten Satzes jedoch, sah
OBEN