Efrain
Eine alte Verletzung in der Schulter führt dazu, dass Efrain Förster bis Juli ausfällt.  Im letzten Jahr zog sich der Diagonalangreifer einen Riss der Gelenklippe im Schultergelenk zu, was im Laufe der letzten Monate zu immer mehr Beschwerden geführt hat. „Gestern war ich dann zu einer erneuten Untersuchung in der Charité in Berlin, leider sind
Wie fast zu erwarten war, hatten die Volleyball-Reservisten der Männer des SV Warnemünde beim Tabellenführer der Regionalliga Nord kaum eine Chance. Die Ostseestädter um Spielertrainer Robert Mars unterlagen dem PSV Neustrelitz letztendlich glatt mit 0:3 (21:25, 19:25, 21:25) und sind so jetzt 23 mit Punkten aus 13 Spielen wieder Tabellenvierter. „Trotz der Niederlage bin ich

Heimniederlage der HafenPandas

Dienstag, 14 Februar 2017 von
SV Warnemünde II 1:3 SC Neubrandenburg (25:16, 23:25, 18:25, 18:25) Vergangenen Sonntag, d. 12.01.17, lockte es erneut zahlreiche Volleyballbegeisterte und Fans in die Warnemünder Volleyballhalle. Die HafenPandas schlugen gegen die Mädels aus Neubrandenburg auf und bewiesen im ersten Satz ihre Überlegenheit durch konstant gute Blöcke, viel Flexibilität verschiedener Angriffsvariationen sowie Aufschlagserien, die unter anderem von
Drei wichtige Punkte gegen den Abstieg Spielergebnis: 3:1 (25:19,25:17,16:25,25:23) Den ersten Damen des SV Warnemünde gelingt seit langer Zeit ein Sieg in der Dritten Liga und dann sogar noch vor heimischer Kulisse. Damit wandern drei wichtige Punkte auf ihr Tabellenkonto und befördern sie mit einem Punkt Abstand hinter VSV Grün-Weiß Erkner (9./15 Pkt.) Mit dem
ergebnis_win
Wieder war bei den Volleyballmännern des SV Warnemünde in der dritten Liga Nord der Tiebreak erforderlich, um sich im Heimspiel gegen den SV Preußen Berlin zumindest zwei Punkte für die Tabelle zu sichern. Fast zwei Stunden dauerte letztendlich das Match, bis die Ostsee-Volleys die Berliner Gäste mit 3:2 (25:21, 24:26, 25:21, 13:25, 18:16) im wahrsten
Ole
Leider starten wir am Wochenende mit einem dezimierten Kader gegen die Preußen Volleys aus Berlin. Das aktuelle Krankheitswelle hat auch die harten Küstenmänner nicht verschont. Lars, Thomas, Raphael und Josef können am Samstag leider nicht antreten. Außerdem wird unser 2,04m-Mann Efrain voraussichtlich für den Rest der Saison verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach endgültiger
1herren
Die Volleyballherren des SV Warnemünde erwarten am kommenden Samstag, 11. Februar, die Männer vom SV Preußen Berlin. Die vergangenen Begegnungen zwischen beiden Mannschaften waren stets sehr eng umkämpft. In der Hinrunde mussten sich die Warnemünder den abwehrstarken Berlinern mit 2:3 beugen. Nach einem durchwachsenen Auftritt beim TSV Spandau 1860 vor zwei Wochen, wollen die Warnemünder
Auswärtsfahrt zu Rotation Prenzlauer Berg Ergebnis aus dem Hinspiel: 2:3 (25:19,25:18,18:25,22:25,11:15) Am morgigen Samstag steht wieder einmal eine Klassenfahrt für die ersten Damen des SV Warnemünde an. Mit Spannung werden sie in Berlin beim RPB erwartet. Der derzeitige Tabellenvierte (23 Pkt.) lädt zum freudigen Bälleschlagen ein, um weitere Siegpunkte in der Tabelle zu verteilen. Im
Mannschaft
Nach den beiden erfolgreichen Heimpartien der Drittligavolleyballer des SV Warnemünde, steht am kommenden Samstag, 28. Januar, das nächste Auswärtsspiel an. Gegen den TSV Spandau 1860, Aufsteiger aus der Regionalliga Nord-Ost, müssen sich die Küstenmänner beweisen. Die Warnemünder konnten ihr Heimspiel gegen die Berliner im Oktober vergangenen Jahres mit 3:1 gewinnen. Um weiterhin oben in der
HafenPandas
#geilespielederSVWkollegen #vollehalleingehlsdorf #keinchlorgeruch #geilesteam #nochgeileresspublikum #HafenPandas4life Vergangenen Sonntag begrüßten die HafenPandas ihre Gäste aus Kiel in heimischen Gefilden. Voller Kader, volle Halle (60 Menschlein), voll Bock – diese perfekten Ausgangsbedingungen für die Gastgeber konnten im 1. Satz sofort genutzt werden. Von Beginn an schlug der SVW-Sechser mit Druck auf, sodass der gegnerische Spielaufbau erschwert wurde.
ergebnis_win
Drittliga-Volleyballer besiegen VCO Berlin II mit 3:1 Vor einem breiten Heimpublikum konnten sich die Drittligaherren des SV Warnemünde am vergangenen Samstag, 21. Januar, gegen die Nachwuchstalente vom VCO Berlin II durchsetzen. Durch einen 3:1 (25:18; 27:25; 17:25; 25:22) Erfolg strichen die Warnemünder alle drei Punkte ein und verweilen somit weiterhin mit an der Tabellenspitze. Die
svw
Am kommenden Samstag, 21. Januar, servieren die Drittligavolleyballer des SV Warnemünde gegen den Kadernachwuchs vom VCO Berlin 2. Mit lediglich zwei Niederlagen aus zwölf Spielen sind die jungen Berliner in der Drittenliga ganz oben mit dabei. Außerhalb des Ligabetriebs geht gut die Hälfte der Jungspunde in der U19-Nationalmannschaft an den Start. Für den SVW also
OBEN